PromilleCamp 2005
< 2004 | ‹bersicht | 2006 >

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die besten Stories:            
               
Das Album   Der Aufpasser   Das Gesicht
Bylle und Christian mussten das PC-Album 2004 gestalten und es somit beim PromilleCamp 2005 präsentieren. Die beiden erzählten uns, dass sie ja gar keine Zeit hatten und zeigten zuerst ein Sparkassen-Werbegeschenk-Steckalbum mit einigen Fotos vom letzten Jahr. Der Rest des Teams glaubte nicht wirklich, dass das schon alles sei und dann kam es doch noch zum Vorschein – Ein Meisterwerk eines Albums – aus Holz gezimmert und mit eingebranntem Jägermeisterlogo...

  Während wir uns die Ruinen der Heldenburg von innen und von oben ansahen, sollte Sledge auf dem Gelände ein wenig den Kinderwagen schieben und Neele zum Einschlafen bringen... Was wir dann jedoch von  oben beobachten konnten, war ein stehender Kinderwagen und ein auf einer Mauer schlafender Sledge...

 
Jonas, unser erster PC-Nachwuchs, hat mit seinen 1 ½ Jahren zwar noch nicht viel erzählt im PromilleCamp, konnte aber mit Mimik und Gestik überzeugen. Man musste nur zu ihm sagen: „Jonas, mach mal ein dummes Gesicht.“ und schon zog er die schönsten Grimassen...

Der Knutschfleck
Am letzten Abend erhielten wir noch einen Überraschungsgast, den Moni eingeladen hatte. Annas Bruder Jakob kam vorbei und blieb auch die Nacht über mit in Alfeld... Als Moni am nächsten Morgen mit einem Knutschfleck zum Frühstück kam, taten alle so, als ob sie es nicht bemerken würden... nur Lisa sprach sie darauf an... Wir konnten uns ein Grinsen nicht verkneifen... Seit diesem Tag sind die beiden ein Paar.
     
Die Musikgruppe      
Wie immer wurde am ersten Abend gegrillt und wir hatten noch eine ganze Menge der Leckereien übrig. Da aus einem Nachbarhaus Musik kam, fragten wir dort einfach mal nach, ob Interesse an unseren Steaks, Würstchen und Salaten besteht. Natürlich sagten die Musizierenden nicht nein und spielten uns zum Dank ein Ständchen bei dem wir sogar mitsingen durften. Warum wir unter anderem "Schneeflöckchen Weißröckchen" im Oktober sangen, können wir nicht erklären... :-)  
               
Der Wachmacher
Am zweiten Abend waren Christian und Sledge die Letzten, die sich in gut angetrunkenem Zustand auf den Weg ins Bett begaben. Sledge wollte sich ganz leise in sein Zimmer schleichen, weil Lisa und klein Neele dort schon schliefen. Und was machte unser lieber Christian... er fragte Seldge, ob er ihm ein wenig Licht machen soll, hielt seine Digicam durch die schon etwas geöffnete Tür und drückte den Auslöser... Es dauerte geschätzte drei Sekunden und Neele fing an zu schreien und Sledge stand das Entsetzen ins Gesicht geschrieben...
   
   
Links: www.naturfreundehaeuser-nds.de/schleb.htm (Unterkunft)
  www.alfeld.de
  www.brotmuseum.de
  www.alaris-schmetterlingspark.de
  www.heldenburg.de
  www.fagus-gropius.de (Schuhmanufaktur)
  www.stadtwerke-hildesheim.de/wasserparadies (Freizeitbad)
  www.muenchhausenland.de
  www.bodenwerder-hotel.de (Restaurant "Goldener Anker")
  www.flotte-weser.de (Weserrundfahrt)
  www.rodelpark.de (Sommerrodelbahn Bodenwerder)
  www.rammelsberg.de (Schaubergwerk)
  www.maltermeister-turm.de (Restaurant)
   
   
   
Freitag:
  • Treffpunkt um 9:00 Uhr auf dem Glashaus-Parkplatz in Worbis
  • Besuch des Brotmuseums in Ebergötzen mit anschließendem Picknick-Frühstück auf dem Parkplatz
  • Weiterfahrt nach Uslar zum Alaris Schmetterlingspark
  • Besuch der Ruine Heldenburg in Salzderhelden
  • Weiterfahrt nach Alfeld und Quartierbezug
  • abends Grillen, Besuch der Musikgruppe im Nachbarhaus, Eierfallschirm bauen und diverse Spielchen
Samstag:
  • Besuch der Schuhmanufaktur "Fagus Gropius" (da aufgrund des schlechten Wetters nicht gewandert werden konnte)
  • Besuch es Wasserparadieses in Hildesheim
  • abends Karaoke und verschiedene Spiele
Sonntag:
  • Besuch des Münchhausenlandes in Bodenwerder mit anschließender Stadtführung
  • Mittagessen im Restaurant "Goldener Anker"
  • anschließend Weserrundfahrt mit dem "MS Bodenwerder"
  • danach Besuch des Rodelparks in Bodenwerder und Fahrt auf der Sommerrodelbahn
  • abends Spielen des PC-Spiels 2005
Montag:
  • Besuch des Bergwerkes Rammelsberg in Goslar
  • anschließend gemeinsames Abschiedsmittagessen in der Berggaststätte "Maltermeister Turm"
Organisation: Moni
Ort: Alfeld (Leinetal)
Zeitraum: Fr., 30.09.05 bis Mo., 03.10.05
Unterkunft: Naturfreundehaus "Schlehberghütte"
Anzahl Teilnehmer: 13
mit dabei: Moni
Anna & Martin
Bylle, Christian & Jonas
Lisa, Martin & Neele
Mandy & Matze
Steffi & Torsten
Fotogalerie: einfach hier klicken...
Fotoalbum: Lisa & Martin
© 2007 PromilleCamp Team